2019 - einige Modifikationen bei IBA Rides

Gerhard

Ride.Eat.Sleep.Again!
Staff member
Premier Member
IBR Finisher
#1
Hallo liebe IBA´ler,

in Kürze wird die IBA Germany Webseite zwecks Wartungsarbeiten runter gefahren.

In Verbindung damit gibt es ein paar "Änderungen im Programm".

Weil einige gerne ihre Rides für 2019 planen möchten und nicht wissen ob und wie es z.B. mit den Special-Rides weiter geht, hier eine Übersicht der geplanten Änderungen:


Special Rides:

Die Special Rides (16/24, 4Corners...) werden hinsichtlich ihrer jeweiligen Zeit- und Streckenlängen-Vorgaben entkoppelt.

Das heisst man kann einen 4 Corners auch ohne 24 Stunden Zeitlimit und einer Mindeststrecke von 2000 km fahren. Der Ride muss nur "in einem Stück" und strikt nach den IBA Regeln gefahren und dokumentiert werden. Bei positiver Prüfung kann man auf Wunsch eine Urkunde erhalten. Diese Variante richtet sich an alle (zukünftigen) Langstreckenfahrer, denen die Mindestanforderungen (noch) zu intensiv sind und auch für diejenigen, die mal "reinschnuppern" wollen. Mit diesen Rides kann weder eine IBA-Nummer erworben werden, noch werden sie für den Mile Eater angerechnet.

Neben den IBA Rides “Classic” wird es die IBA Rides “Plus” geben:

Ab 2019 kann man jeden Special Ride mit einem IBA-Ride seiner Wahl kombinieren.

Wer also zum Beispiel den 4 Corners lieber als BB 1500 fahren möchte .. gerne, warum nicht ?.
Diese Rides zählen - wie jeder IBA Ride - für den Mile Eater und werden natürlich auch in der Hall of Fame gelistet (z.B. als BB 1500 - 4 Corners)

Die IBA Rides “Plus” können nur von IBA Member gefahren werden.

Die überarbeiteten Regeln gibt es nach den Wartungsarbeiten.


Ride-Dokumentation:

Der Ablauf wird geändert, das Formular entfällt.

Zukünftig wird die Gebühr nicht mehr bei Einreichen der Ride-Doku überwiesen, sondern erst nach erfolgreicher Prüfung (und entsprechender Aufforderung).

Also:
Man fährt seinen Ride und schickt eine Email mit Angabe von Name, Ride und Motorrad an iba.germany.check@gmail.com .

Die Email muss folgende Anhänge haben:

- Kopie der Tankbelege
- Fotos mit Tankbeleg und Tachostand
- Logbuch mit Koordinaten oder alternativ eine Basecamp lesbare GPX-Datei (mit allen Tankstellen als echte Wegpunkte).
- Wer das AZ-Formular verwendet muss immer das Logbuch ausfüllen.

Alle Belege werden (chronologisch) durchnummeriert und die jeweilige lfd. Nummer eines Belegs wird für den korrespondierenden Logbucheintrag, der zugehörigen Fotodatei und ggf. für den Wegpunkt-Namen übernommen.

Wir glauben, dass sich mit diesen Modifikationen spannende Rides planen lassen und wir freuen uns auf die Rides, unsere gemeinsamen R2E und die Magic-12 in 2019.

Gerhard
 
Last edited:

pihlo

Rallymaster 12Stunden.CH
Premier Member
IBR Finisher
#2
....
- Logbuch mit Koordinaten oder alternativ eine Basecamp lesbare GPX-Datei (mit allen Tankstellen als echte Wegpunkte).
...
Sehr gut das mit der Alternative - spart einiges (und liegt ja üblicherweise eh vor)

Website redesign.... :) *Daumen Hoch"

Werden die bis 2018 erfahren 16/24 +4C auch nicht mehr für die MileEater gerechnet, oder gibt es da "Bestandsschutz"?
 

GEM16

Active Member
#7
Gute Besserung, für das Team! Dem Server geht es aber gut, hoffe ich. Kein Stress! Ich bräucht halt irgendwann eine Nummernschildunterlage wegen Mopedwechsel und der Shop hat ja auch zu. Oder soll ich die Ware künftig auch erst nach erfolgreicher Lieferung zahlen :D
 
Last edited: