Startzeitpunkte für 4C und SS2500K

#1
Ist es zwingend erforderlich bei der gleichzeitigen Beantragung der Zertifizierung eines 4C und eines 2500K, daß man mit dem 4C beginnt und erst danach die restliche Strecke für den 2500K fährt, oder kann ich auch, bedingt durch die Anfahrt von der Wohnung zum ersten Fotopunkt für den 4C, mit dem 2500K beginnen und den 4C "irgendwo dazwischen" dokumentieren. Die entsprechenden separaten Zeugenformulare, Tankquittungen und Fotos würden den 4C ja zeitlich eingrenzbar machen.
Da ich vorhabe, vor dem Start zum 4C, in der Nähe des ersten Fotopunktes noch mal eine halbe Nacht zu übernachten, könnte ich zum Beispiel sicher stellen, daß ich vor dem Start zum 4C bereits eine ausreichende Kilometerleistung dokumentiert habe, so daß ich nach dem hoffentlich gelungenen 4C auch die Voraussetzungen für den 2500K erfüllt habe.

Da in den Dokumentationsunterlagen von einer Erweiterung des 4C u.a. zum SS2500K geredet wird, läßt zunächst darauf schließen, daß man erst den 4C fahren muß um dann im verbleibenden Zeitraum auf 36 Stunden noch den Rest für den 2500K abzuspulen. Anders herum wäre die Leistung aber die Gleiche nur die Reihenfolge wäre anders.

Also noch mal die Frage in Kurzform: Muß ich erst den 4C fahren und darf dann erweitern, oder darf ich auch mit dem 2500K beginnen und dokumentiere dann den 4C nachvollziehbar innerhalb dieses Zeitraums?
 
Last edited:

Gerhard

Ride.Eat.Sleep.Again!
Staff member
Premier Member
IBR Finisher
#2
Zuerst der 4C und wenn man dann noch entsprechend fit ist kann man den BB2500K noch quasi "dran hängen".
 

Gerhard

Ride.Eat.Sleep.Again!
Staff member
Premier Member
IBR Finisher
#5
Da wir gerade beim Thema sind:

Mittlerweile haben wir einige richtig coole Themen-Rides im Angebot, wie den

- 4 Corners
- 16/24
- Belgian Beer Ride FUN
- Belgian Beer Ride GOLD
- Austria 4C.

Weitere spannende Themen-Rides werden folgen.

Aus historischen Gründen kann zur Zeit der 4 Corners noch mit einem BB2500K kombiniert werden.

Das Verifying wird immer dann kompliziert, wenn bei einer solchen Kombination der 4C nicht anerkannt wird, denn meistens ist dann auch die Kilometerleistung des BB2500K nicht mehr ausreichend.

Diese Situation ist leider nicht nur theoretisch, sondern real und es gibt dann immer ... sagen wir mal ... äusserst nervenaufreibende Diskussionen.

Weiterhin ist der 4Corners ein Extreme Ride.. wer den gefahren ist, hat eigentlich an dem Tag genug getan ;)

Und last but not least erzeugt die Kombination eines Themen-Rides mit einem klassischen IBA-Ride immer wieder Diskussionen und Bedenken bezüglich des generellen Regelwerks der IBA.

Aus diesen genannten Gründen, werden wir diese Kombination - also 4C mit BB2500K - ab 2017 ersatzlos streichen.

Alle Themen-Rides sind dann nicht mehr kombinierbar.
 
#6
Im Zusammenhang mit der Kombination vom 4C und BB2500K hab ich noch eine Frage, deren Inhalt vielleicht nicht zum tragen kommt aber die ich dennoch gern beantwortet hätte. Wenn es dazu kommen sollte, wovon ich jetzt mal nicht ausgehe, (siehe Gerhards Statement zum 4c über diesem Post) daß ich nach dem 4C noch fit genug bin um gleich heim zu fahren, wäre es rein theoretisch möglich, wenn ich die Fahrzeitberechnungen vom Navi-Programm betrachte und Erfahrungn zu deren Ungenauigkeit heranziehe, daß ich die Gesamtstrecke unter 24 Stunden bewältige. Die Frage dazu ist:

Geht auch die Kombination 4C + BB2500K Gold? Wenn ja, muß ich dann am Startzeitpunkt gleich vorsorgen und 2 Zeugen suchen? Für den 4C reicht dann ein Zeuge an dessen Ziel. Am Endziel nach der Heimfahrt benötigte ich dann erneut 2 Zeugen? Ich hoffe mal, daß ich mich jetzt nicht lächerlich mache, weil das so absurd ist daran zu denken. ;)

Keine Sorge, ich habe nicht vor, mich um Kopf und Kragen zu fahren, es geht mir hauptsächlich um das Wissen, falls sich die Gelegenheit anbietet, ob ich mir die Mühe überhaupt machen soll.
 

Robert

IBR Finisher
Premier Member
#7
Ich bezweifle, dass Du nach dem Extreme 4C noch die Zeit hast, um einen BB2500K erfolgreich zu beenden. Du brauchst für einen BB2500K einen Gesamtschnitt von über 100 km/h (!), die Punkte beim 4C sind mit einem hohen Landstrassenanteil, etwas Sucherei und Fotografieren verbunden. Nicht unmöglich, aber wie Gerhard schon gesagt hat, mit dem 4C ist man genug bedient.
 

Gerhard

Ride.Eat.Sleep.Again!
Staff member
Premier Member
IBR Finisher
#8
Eine Kombination 4C und BBG ist definitiv nicht möglich (siehe dazu bitte auch Roberts Antwort).
 

Marrrr

Active Member
#10
Mal ab von dem Thema Kombinationen und dass die aus bekannten Gründen nicht anerkannt werden.
Ich plane grade an einem 4C. Die Strecke steht, die Übernachtung vor den Start, 24h-Tankstellen nahe Start- und Zielpunkt gesucht. Ich bin nun laut easyRoutes bei einer Gesamtstrecke von 2148,67km.
An eben der Stelle kam ich ins Grübeln, ob ich dass meinem Eintopf zumuten soll. Inklusive Tankstopps, etwaige Suchen nach den Eckpunkten, etc, welche gefahrene Durchschnittsgeschwindigkeit habt ihr bei euren 4C angepeilt, um mit allen Unterbrechungen "entspannt" anzukommen.
 

Robert

IBR Finisher
Premier Member
#11
Warum sollte das mit einem Eintopf nicht gehen? Der schafft doch auch 130 km/h?:D
Ich bin bei der IBR13 auf meiner 500er 34ookm in 36h gefahren . In einer Rally. Wo soll das Problem sein?
Eine Durchschnittsgeschwindigkeit ist sehr individuell und von den persönlichen, lokalen und temporären Umständen abhängig. Das musst Du selbst herausfinden.
 
Last edited:

Marrrr

Active Member
#12
Stimmt wohl, die letzten beiden IBA-Rides hat die Tenere auch mit Bravour bestanden^^
Durchkalkuliert bin ich bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 120km/h mit allen Tankstopps immer noch im ausreichend grünen Bereich, wird schon ;-)